HOW TO: BILDER AUFHELLEN FÜR BLOG & INSTAGRAM

22 Oktober



Hallo meine Lieben,
heute wende ich mal einen sehr kreativen Part des Bloggens zu, das aufhellen von Bildern, denn jeder von euch kennt den Spruch "ein Bild sagt mehr als 1000 Worte"... Deshalb zeige ich euch heute meine liebsten Tipps & Tricks vom aufhellen von Bildern.

Tageslicht

Am besten ihr macht euer Foto mit Tageslicht, denn es sieht dann einfach am natürlichsten aus. Da die meisten von euch aber erst abends von der Arbeit nachhause kommen, findet ihr etwas weiter unten noch kleine Tricks. ☺️

Uhrzeit

Ein weiterer wichtiger Punkt bezüglich der Bildbearbeitung ist die Uhrzeit, den es macht einen Unterschied, ob ihr die Bild mittags wenn die Sonne scheint oder abends wenn es schon dunkel ist fotografiert. Ich empfehle euch eure Bilder um die Mittagszeit zwischen 11 und 15 Uhr zu fotografieren.

Nützliches Equipment

Natürlich wäre es auch von Vorteil wenn ihr z.B ein gute Kamera und im Bestfall noch Softboxen besitzt. So könnt ihr z.B. mit dem Blitz einer guten Kamera schon einiges herausholen. Softboxen wären natürlich auch super, da sie ein super Tageslicht erschaffen & den Schatten komplett verschwinden lassen.

Bildbearbeitungsprogramm

Das ist eines der Themen, was in der Bloggerszene oft geheim gehalten wird... aber hier kommt meine persönliche Auflösung 😅 die meisten meiner Fotos bearbeite ich mit VSCO, da ich die App sehr gut in der Bedingung finde, außerdem macht sie super Ergebnisse. Des weiteren bin ich ein absoluter Fan von Lightroom.



vorher
nachher

eure





You Might Also Like

0 Kommentare

Follow

INSTAGRAM